News & Trends

BadeWelten – seit 1978

Von Anfang an Professionalität und Kundenorientierung im Fokus.

Ursprung der heutigen BadeWelten Genossenschaft war 1978 die Gründung der Vereinigung Sanitärer Läden (VSL). Ziel einiger vorausschauender Sanitärinstallateure war es damals, sich vom reinen Installateur-Betrieb zum Sanitär-Fachgeschäft mit ausgebautem Kundendienst weiterzuentwickeln und sich so im zunehmend härter werdenden Wettbewerb zu differenzieren und zu behaupten. Als Vordenker engagierte sich Walter Wülser, Ing. HTL/HKL, für den Aufbau dieser Sanitär-Läden und deren Zusammenschluss im VSL. Schon zehn Jahre später zählte die Vereinigung 50 Mitglieder: Zeichen für das erfolgsversprechende Konzept. Im Jahr 2004 erfolgte schliesslich die Umbenennung in BadeWelten Genossenschaft.

In den nunmehr vier Jahrzehnten des Bestehens stand die Förderung der Professionalität der Mitglieder und der Auf- und Ausbau kundenorientierter Dienstleistungen im Zentrum, darunter Badplanung, Beratung und profunde Marktkenntnis als wichtige Themenbereiche. Das zahlt sich heute aus: BadeWelten Fachbetriebe entsprechen mit ihren Spezialkompetenzen Sanitärtechnik plus Badplanung und Badarchitektur den Anforderungen der Zeit – und sind gut gerüstet für die Zukunft.

Zurück

Publikationen